Kranichwoog

Der Kranichwoog nimmt Form an

Der erste von mehreren Flachwasserteichen des Projekts Kranichwoog ist modelliert, trotz der großen Trockenheit ist er bereits gut mit Wasser gefüllt. Hinter dem Schachenwald die Gemeinde Hütschenhausen. 


 

Foto: Timo Ruof

Der östliche Abschnitt des Kranichwoogs hat erkennbare Form angenommen. Zwei große Bagger haben in monatelanger Arbeit den ersten von mehreren Flachwasserteichen im Bruch bei Hütschenhausen modelliert - und trotz der langen Trockenheit ist die Teichfläche bereits gut mit Wasser gefüllt.

Wie Alfred Klein und Alexander Weis vom NABU (Naturschutzbund) Weilerbach mitteilen, wird über Winter so lange weiter gearbeitet, wie es das Wetter zulässt. Unter der Trägerschaft des NABU Rheinland-Pfalz entsteht das Projekt Kranichwoog in Zusammenarbeit mit dem DLR Westpfalz (Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum) und der Kreisverwaltung Kaiserslautern im Rahmen der Flurbereinigung auf der Gemarkung Hütschenhausen. Rund 600.000 Euro investiert das Umweltministerium in diese außerordentliche Maßnahme, die neben den rund fünf bis sechs Hektar großen Teichen noch einmal eine ebenso große Wiesenfläche umfasst.
Das Umweltprojekt soll nach seiner Fertigstellung - mindestens das gesamte Jahr 2019 wird dazu noch benötigt - vielen Wasser- und Zugvögeln Brut- und Raststätte bieten. Zur Freihaltung der Teich- und Wiesenflächen ist an die Ansiedlung einer kleinen Herde karpatischer Wasserbüffel gedacht. Mit Infotafeln will der NABU die interessierten Naturliebhaber über die Maßnahmen auf dem Laufenden halten, außerdem ist die Errichtung von einer oder zwei ca. vier Meter hohen Plattformen geplant, damit die Vögel aus sicherer Entfernung beobachtet werden können ohne selbst gestört zu werden.


Weitere Informationen

Arbeiten am Kranichwoog haben begonnen (Wochenblatt-reporter.de vom 18.11.2018)

Kranich-Woog: Bagger Rollen ins Bruch (Rheinpfalz vom 29.08.2018)

Aktuelles

ERINNERUNG: Vereinsbesprechung 

am Montag, 19. Novmeber 2018 um 

19 Uhr im Sportheim des SV Spesbach

zur Abstimmung der Termine 2019 mit allen Vereinsvertretern der OG HH.


Auch ohne Zugang komplett einsehbar!


Bürgerbus startet ...


Kontakt

Ortsgemeinde Hütschenhausen

Ortsbürgermeister

Matthias Mahl

Hauptstraße 195 a

66882 Hütschenhausen


Tel: +49 151 70852546

 

E-Mail: info@huetschenhausen.de

Kontaktformular
Impressum

Sprechstunde

Freitags von 17:30 bis 18:30 Uhr 
am 1. Freitag im Monat im Konferenzraum der Mehrzweckhalle Spesbach, 
am 2. Freitag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus Katzenbach,
ansonsten im Bürgerhaus Hütschenhausen, Eingang Bühnenbereich (gegenüber Zahnarztpraxis)

Defekte Straßenleuchte?


Willkommen in RLP!


Regionalbüro Westpfalz vor Ort

   Impulse für mehr Effizienz
   in öffentlichen Liegenschaften